Das hängt vom jeweiligen Hund ab.

Es ist schwierig, eine „durchschnittliche“ oder Standardantwort zu geben, da viele Faktoren eine Rolle spielen – wie z. B. die Höhe von Türöffnungen, die Länge Ihres Arbeitsweges usw. Das Wichtigste ist, dass Sie sich überlegen, wie hoch Ihre Risikotoleranz ist und ob es Garantien gibt (z. B. Tiersitting), falls Sie unerwartet verreisen müssen oder während der Arbeitszeit Besorgungen machen müssen, die es Ihnen nicht erlauben, den Hund mitzunehmen.