Versuchen Sie, ihnen nicht mehr als zwei Mahlzeiten pro Tag zu geben. Sie können auch versuchen, ihnen ihr Futter über den Tag verteilt zu geben, aber achten Sie darauf, dass es die richtigen Portionen sind. Ich habe mit einem Tierarzt gesprochen, der sagte, er empfehle, junge Hunde 3-4 Mal am Tag zu füttern, während ältere Hunde seiner Praxis zufolge eine Mahlzeit pro Tag benötigen. Einer der Hauptgründe, warum die Fütterung aufgeteilt werden sollte, ist, dass der Hundemagen kleine Taschen hat, die es ermöglichen, die Verdauung zu verzögern, wenn es nötig ist. Außerdem frisst Ihr Welpe nicht so viel auf einmal, wodurch Blähungen und andere schmerzhafte Magen-Darm-Probleme, die bei diesen Tieren nach dem Fressen häufig auftreten, reduziert werden. Vergleichen Sie diese Informationen grob mit den Fütterungszeiten Ihres Kleinkindes