Die Stubenreinheit von Welpen ist ein fortlaufender Prozess, bei dem der Hund an seine neue, möglicherweise vorübergehende Lebensumgebung gewöhnt wird. Durch diese schrittweise Einführung sollte es nie zu einer Katastrophe kommen.

Der Welpe muss sich an seine neue Umgebung gewöhnen und lernen, was wohin gehört, um sich auf seinen späteren Umzug nach draußen vorzubereiten. In erster Linie werden Hundekissen im Zimmer verteilt, damit er sich an ihren Geruch und ihr Gefühl gewöhnen kann, was später im Freien ganz normal ist. Am besten ist es auch, wenn er anfangs unter Aufsicht im Haus damit zurechtkommt, bevor er sich in Situationen begibt, in denen er nicht beaufsichtigt wird. Auf diese Weise braucht er oder sie weniger Zeit, um sich neu zu orientieren, wenn er schließlich allein ODER in Gesellschaft nach draußen geht!